PR & Media | Neu hier? | Über mich

Rückblick 2016/2 – was für ein (Halb-)Jahr!

Eigentlich mag ich Rückblicke. Nochmals zurückblicken, das Erlebte in Gedanken durchspielen … das ist schön. Fotografieren auf Reisen und im Familienurlaub hat schließlich viel damit zu tun – Erlebnisse festhalten und Erinnerungen konservieren.

Der Rückblick auf das 2. Halbjahr 2016 fiel mir allerdings schwer. Den habe ich lange vor mir hergeschoben und hätte Michael von erkunde-die-welt.de nicht wieder zu seiner Fotoparade aufgerufen, hätte ich es bleiben lassen.

Warum es mir schwerfiel, ist schnell erklärt. Im zweiten Halbjahr 2016 ist so viel passiert, dass der Rückblick nicht schnell gemacht ist. Ich war 54 Nächte nicht zu Hause und bin 16.000 km nur für Reisen und Ausflüge gefahren!

Aber egal jetzt, los gehts!

Juli

Der Juli begann mit einem Feuerwerk. Zusammen mit Tanja von Reiseaufnahmen.de und mit Hubert von Travellerblog.eu war ich in Bingen. Dort erkundeten wir die Stadt und bestaunten das gigantische Feuerwerk von Rhein in Flammen.

3 Wochen später, Anfang der Sommerferien, ging ich mit der Familie auf Tour. Wir schauten uns das Gradierwerk in Bad Dürrenberg an und fuhren dann weiter nach Baden-Württemberg zu meiner Mutter.
Von dort aus besuchten wir das Ritter Sport Museum (und den Fabrikverkauf!), das Legoland Deutschland und den Holiday Park. Außerdem wanderten wir auf der schwäbischen Alb zum Gütersteiner und Uracher Wasserfall und besuchten das Hohenloher Freilandmuseum in Wackershofen.

Übrigens ist im Juli auch mein Rückblick auf das erste Halbjahr 2016 erschienen.

Wasserfall Bad Urach Langzeitbelichtung

Der Bad Uracher Wasserfall [Sony a65 SAL18135 – ISO 100 – 18 mm – f/16 – 1.6 Sek.]

August

Der August stand im Zeichen der Canon G7 X Mark II. Die Kamera konnte ich den ganzen Monat testen und ganz ehrlich, ich schloss die Kamera richtig ins Herz!
Die G7 X ist übrigens daran schuld, dass ich mir keine Kamera ohne Touchscreen mehr kaufe! 🙂

Da Sommerferien waren, waren wir im August auch viel unterwegs.
Auf unserem Fahrplan standen:

  • Rostock
  • Rügen
  • Büsum
  • Helgoland

Kategorie: Gebäude [Fotoparade]

Ehemalige Rettungsstation am Strand von Binz

Wie im Science Fiction, die ehemalige Rettungsstation am Strand von Binz auf Rügen. [Canon G7x Mark II – ISO 125 – 86 mm (31.63 mm) – f/3.2 – 1/500 Sek.]

Kategorie: Nachts [Fotoparade]

Sterne Canon G7x Mark II

Eine warme Sommernacht im August nutzte ich, um mit der G7 X Mark II Sterne zu fotografieren. [Canon G7x Mark II – ISO 500 – 24 mm (8.8 mm) – f/1.8 – 15 Sek.]

September

Der September stand ganz im Zeichen der Männertouren (mein Sohn und ich). Zuerst fuhren wir nach Torreiles in Südfrankreich. Neben dem Mittelmeer und den Rutschen auf dem Campingplatz waren ein Besuch in Collioure und bei den Orgues d’Ille-sur-Têt weitere Highlights.
Kaum zurück ging es gleich wieder los, diesmal in die Berge, genauer ins Chiemgau.
Außerdem kletterte ich seit langem wieder in ein Flugzeug, flog nach Köln und besuchte die größte Foto-Messe der Welt: die Photokina.

Kategorie: Berühmt [Fotoparade]

Die Kirche von Collioure, mit Holzbooten davor

Die Kirche von Collioure, mit den Holzbooten davor, gehört zu dem meistgemalten Motiven Frankreichs. [Sony RX100 III – ISO 125 – 59 mm (21.59 mm) – f/5.9 – 1/500 Sek.]

Kategorie: Gewachsen [Fotoparade]

Panorama Orgues d'Ille-sur-Têt

Die kurios gewachsenen Felsformationen der Orgues d’Ille-sur-Têt beeindruckten uns. [Sony RX100 III – ISO 125 – 24 mm (8.8 mm) – f/8.0 – 1/60 Sek.]

Kategorie: Tierisch [Fotoparade]

Seaquarium - Le Grau-du-Roi

Tierisch ging es im Sequarium von Le Grau-du-Roi zu [Sony RX100 III – ISO 125 – 24 mm (8.8 mm) – f/4.0 – 1/125 Sek.]

Oktober

Der Oktober begann ruhig. Mitte des Monats packten wir aber die Koffer, fuhren zum Flughafen Leipzig und flogen nach Mallorca.
Dort erkundeten wir Alcudia, Cala d’Or und die Platja de Palma.
Das Highlight des Monats war mein Buch über die Canon G7x. Endlich fertig!

Kategorie: Schönstes Foto [Fotoparade]

Sineu

Mein Lieblingsbild der vergangenen 6 Monate gehört meiner Tochter. Hier rennt sie in Sineu auf Mallorca in Richtung des Wochenmarkts. [Sony a65 SAL35F18 – ISO 100 – 35 mm – f/2.2 – 1/500 Sek.]

November

Im November machte ich einen Abstecher nach Baden-Württemberg, um den 50. Geburtstag meiner Schwägerin zu feiern und fuhr nach Köln, um die Canon EOS M5 genauer zu untersuchen.
Die meiste Zeit war ich aber zu Hause und kämpfte mit meiner Winterdepression.

Dezember

Dafür ging es im Dezember wieder ordentlich zur Sache. Das erste Wochenende verbrachten wir in Magdeburg und dann besuchte ich mit meinem Sohn das 2. Mal den Europa Park im Winter und mit der ganzen Familie Karls Erdbeerhof in Röversagen.

Außerdem hatte ich eine ganze Ladung neuer Kameras auf dem Schreibtisch. Sony stellte mir die RX10 III zur Verfügung und von Canon hatte ich die G1 X Mark II und die EOS M3 jeweils für einen Vergleich hier. (Vergleich GxX | Vergleich EOS M)

Außerdem kaufte ich mir eine Sony a5100 und eine Panasonic LX15, wird also Zeit, dass ich meine Fotoausrüstung bald update!

2. Halbjahr 2016: Zusammenfassung in Zahlen für die Statistikfuzzis

Die Zahlen sind Stand 26.12.16

Zahlen 2/2016
Neue Fotos auf der Platte9561
Kameras getestet 7
Gefahrene Kilometer für Reisen & Ausflüge 16.000
Strafzettel 2
Flüge 4
Übernachtungen auswärts 54
Freizeitparks 6
Veröffentlichte Beiträge auf dem Blog 48
Anzahl Kommentare auf dem Blog 705
Besucher auf dem Blog212.066
Seitenaufrufe351.835

Die beliebtesten Beiträge

Kategorie Fotografie

Kategorie Reisen


Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

15 Kommentare zu “Rückblick 2016/2 – was für ein (Halb-)Jahr!

  1. Michael

    Ui – beeindruckende Bilder, beeindruckende Zahlen! Da warst du ja echt viel unterwegs!
    Das Bild vom Wasserfall finde ich übrigens besonders schön! Tolles Stück Natur!

    Lieben Gruß & ein genauso erfolgreiches 2017,
    Michael

    1. Marc Autor des Beitrags

      Danke, Michael!
      Die Kategorie „Natur“ gab es ja nicht … aber das Bild vom Wasserfall gefällt mir auch sehr gut, deshalb ist es einfach mit dabei!

      Viele Grüße und einen guten Rutsch
      Marc

  2. Thomas

    Moin,

    das sind Zahlen, ein Träumchen.

    Die Bilder sind aber auch Klasse, eigentlich sogar noch schöner als die Zahlen. Besonders das Foto von der Kirche von Collioure – superschön.

    LG Thomas

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hi Thomas,

      ja, Collioure ist echt ein hübsches Städtchen und mich wundert es überhaupt nicht, das Matisse und Derian dort ständig warnen, um die Kirche usw. zu malen.
      Danke und viele Grüße
      Marc

  3. Marcel

    Das war wirklich mal ein beeindruckender Rückblick. 16.000 km und 54 externe Übernachtungen. Respekt!!
    Da war mein Jahr deutlich langweiliger, zumindest was das Hobby und die Freizeitaktivitäten angeht. Aber dafür war ich beruflich unglaublich eingespannt. Eventuell ein guter Vorsatz fürs kommende Jahr.
    Aber da freue ich mich ja schon auf die nächsten Berichte von dir.
    Ich wünsche dir jetzt schon einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hallo Marcel,

      ja, ich war selbst erstaunt, als ich alles zusammengerechnet hatte. Aber die 16.000 km in 6 Monaten merke ich auch irgendwie. Im Moment habe ich gar nicht mehr so richtig Lust, weit zu fahren. Dank deiner Berichte hatte ich sogar in Richtung Türkei geschielt für die Osterferien. Ich konnte aber keine Mehrheit im Familienrat finden und unterm Strich ist es halt trotzdem teurer als selbst mit dem Auto zu fahren.
      Auch ein günstiger Flug schlägt halt ein großes Loch in die Kasse, wenn man den Preis mit 4 multiplizieren muss. 🙂

      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und viele Grüße
      Marc

  4. Regina

    Danke für die tollen Reiseberichte und deinen Fotos.
    Manche Orte kenne ich noch von früheren Urlauben.
    Schön zu sehe, wie sich die Landschaften und Orte verändert haben.
    Einen Guten Rutsch Dir und Deiner Familie
    Gruß Regina

  5. Pingback: Fotoparade 2/2016 - Fotografischer Jahresrückblick

  6. Lena

    Endlich schaffe ich den Gegenbesuch im Blog. 🙂 Wow, mir war gar nicht klar, dass du so ein extremer Vielreiser bist. Ich müsste mal zählen, aber ich glaube nicht, dass ich auf die Hälfte käme, im zweiten Halbjahr.

    Liebe Grüße!

    1. Marc Autor des Beitrags

      Haha, das war mir selbst nicht klar! 🙂
      Ich war selbst erstaunt, nachdem ich alles zusammengezählt hatte.
      Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das so weitergeht.

      Liebe Grüße
      Marc

  7. Pingback: Fotoparade 2/2016: 15 kleine Glücksmomente in Bildern | Tiny Traveler

  8. MrsBerry Familien- & Reiseblog

    Wie schade, dass wir uns auf der Photokina verpasst haben. Dafür hoffe ich auf ein Treffen auf der ITB in Berlin 🙂

    Was für ein spannendes Reisejahr und wirklich tolles Fotos davon. Die Felsformationen der Orgues d’Ille-sur-Têt sind wirklich sehr beeindruckend. Die werde ich mal im Hinterstübchen abspeichern und hoffentlich bald mal besuchen.

    Ich wünsche euch ein tolles 2017 und ein ebenso fantastisches Reisejahr.

    Liebe Grüße
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reisezoom.com
×