Canon G1 X Mark III vs. G3 X vs. G5 X Mark II vs. G7 X Mark III vs. G9 X Mark II – alle Kameras im Vergleich

| Lesezeit ca. 11 Minuten Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]

Da ich ständig auf der Suche nach der perfekten Kamera für unterwegs bin, habe ich die komplette GxX-Serien von Canon getestet und verrate dir ihre Vor- und Nachteile und welches Modell ich für welchen Einsatzzweck empfehle.

Der Inhalt des Beitrags:

Ich bin übrigens Marc, begeisterter Papa, Blogger, YouTuber, Foto- und Reisefuzzi.
Mehr über mich findest du hier. Und hier findest du meine aktuelle Fotoausrüstung.

Du hast Fragen, Anregungen...?
Schreib mir: marc@reisezoom.com

Mit der PowerShot GxX-Serie hat Canon eine große Auswahl verschiedener Profi-Kompaktkameras im Programm, die fast jeden Wunsch befriedigen.
Aber welches ist die richtige Kamera für dich? Die Canon G1 X Mark III, das Modell  mit großem Sensor oder doch das Zoom-Monster G3 X, die universelle G5 X Mark II mit ausfahrbarem Sucher, oder die hauptsächlich für Video ausgelegte G7 X Mark III? Alles zu groß? Kein Problem, mit der G9X Mark II gibt es einen richtigen Winzling im Programm!

Die technischen Daten

Technische Daten Canon PowerShot G1X Mark III & G3X & G5X Mark II & G7X Mark III & G9X Mark II
G1 X Mark IIIG3 XG5 X Mark IIG7 X Mark IIIG9 X Mark II
Abmessungen (BxHxT)115.0 x 77.9 x 51.4 mm123.3 x 76.5 x 105.3 mm110.9 x 60.9 x 46 mm105.5 x 60.9 x 41.4 mm98 x 57.9 x 30.8 mm
Gewicht inkl. Akku und Speicherkarte399 g733 g340 g304 g206 g
SensorgrößeCanon APS-C1.0-Zoll-Typ Back Illuminated CMOS1.0-Zoll-Typ Stacked CMOS1.0-Zoll-Typ Stacked CMOS1.0-Zoll-Typ Back Illuminated CMOS
Auflösung (Effektiv in Megapixel)24.220.220.120.120.2
BildprozessorDIGIC 7DIGIC 6DIGIC 8DIGIC 8DIGIC 7
Brennweite (nativ)15 – 45 mm8.8 – 220 mm8.8 – 44 mm8.8 – 36.8 mm10.2 – 30.6 mm
Brennweite (KB)24 – 72 mm24 – 600 mm24 – 120 mm24 – 100 mm28 – 84 mm
Optischer Zoom3fach25fach5fach4.2fach3fach
Blende2.8 – 5.62.8 – 5.61.8 – 2.81.8 – 2.82.0 – 4.9
Blende (KB)4.48 – 8.967.6 – 15.24.9 – 7.64.9 – 7.65.44 – 13.3
Serienaufnahme962088
Raw-Burst Modus:neinneinjajanein
Video max. Auflösung1.920 x 1.080 60 B/s1.920 x 1.080 60 B/s3.840 x 2.160 30 B/s3.840 x 2.160 30 B/s1.920 x 1.080 60 B/s
ND Filterjajajajaja
Wi-Fi & NFCjajajajaja
Bluetoothjaneinjajaja
Zubehörschuhjajaneinneinnein
LCD schwenkbarfrei schwenkbar180°/45°180°/45°180°/45°nein
Auflösung Display (Pixel)1.040.0001.620.0001.040.0001.040.0001.040.000
Display Größe3"3.2"3"3"3"
Touchscreenjajajajaja
Auflösung Sucher (Pixel)2.360.000optional2.360.000--
Wasserwaagejajajajaja
Internter Bildstabilisatorjajajajaja
Laden per USBjaneinja (USB-C)ja (USB-C)ja
Akkulaufzeit (Bilder)200300230240235
Bewertungen & Preisbei Amazon ansehenbei Amazon ansehenbei Amazon ansehenbei Amazon ansehenbei Amazon ansehen

Kurze Erklärung zu (KB):
In diesen Zeilen habe ich die Brennweite und die Lichtstärke auf das Kleinbildformat umgerechnet. Da die Kameras unterschiedliche Sensorgrößen haben, lassen sich die Daten so einfacher vergleichen.

  • Crop Faktor G1 X Mark II: 1.92
  • Crop Faktor G1 X Mark III: 1.6
  • Crop Faktor G3 X, G7 X, G5 X, G9 X: 2.72

Die vollständigen technischen Daten und ein paar weitere Infos findest du bei Canon.de

Zusammenfassung: Die G5 X Mark II ist die beste Kamera im Feld

Falls du es eilig hast, hier eine kurze Zusammenfassung.

Ich empfehle dir die G5 X Mark II, wenn du eine universelle und gut zu bedienende Kamera suchst. Ganz egal, ob sie als Zweitkamera neben einer »Großen« dienen soll oder als einzige Kamera.

Ich empfehle dir die G9 X Mark II, wenn du eine Zweitkamera für unterwegs suchst und Größe und Gewicht die wichtigsten Argumente sind.

Ich empfehle dir die G3 X, wenn du mehr Zoom brauchst, als eine G5 X Mark II bietet und du mit der Größe leben kannst.

Spielt Geld keine Rolle und du willst die beste Bedienung, einen Sucher, ein Schwenkdisplay … all das in einem halbwegs kompakten und gegen Staub und Spritzwasser abgedichtetem Gehäuse? Dann ist die G1X Mark III für dich die perfekte Kamera.

Spielt Geld eine Rolle, musst du nicht unbedingt das aktuelle Modell kaufen. In diesem Fall rate ich dir zur Canon G7X Mark II.

Mit der G5 X Mark II bist du für fast alle Situationen gewappnet. Für mich ist das die beste Kamera der G-Familie.

Übrigens, wenn du dich für eine Canon G7 X Mark II oder eine G9 X Mark II entscheidest. Ich habe über die Einstellungen, die Bedienung und das Fotografieren mit den Kameras Ebooks geschrieben.

Ausführlich: G1 X Mark III vs. G3 X vs. G5 X Mark II vs. G7 X Mark III vs. G9 X

Canon PowerShot G1 X Mark III – die Kamera mit dem größten Sensor.

Die Canon G1 X Mark III fällt ein bisschen aus der Reihe, denn sie ist die einzige Kamera mit APS-C Sensor. Dieser ist deutlich größer als die 1″-Sensoren der anderen Modelle. Damit hast du theoretisch bei wenig Licht mehr Reserven.

Die größten Vorteile der Kamera gegenüber den anderen Modellen ist aber der DualPixel-Autofokus.

Aber was bringt dir das?
Theoretisch bringt dir ein größerer Sensor weniger Rauschen, einen höheren Dynamikumfang und geringere Schärfentiefe bei gleicher Blende.
All das stimmt, allerdings kannst du mit einer G5X Mark II (oder eine G7X Mark I bis III) dank ihres lichtstärkeren Objektivs in nahezu allen Punkte mithalten.

Daher, und vor allem wegen des hohen Preises fällt mir eine Empfehlung für die G1X Mark III schwer.

Vor- und Nachteile der Canon G1 X Mark III

Vorteile

  • größter Sensor im Feld
  • tolle Bedienung
  • abgedichtetes Gehäuse
  • Sucher
  • bester Autofokus

Nachteile

  • teuer
  • im Vergleich relativ lichtschwaches Objektiv
  • kürzeste Brennweite im Feld
  • groß und schwer

Meine Empfehlung

Die G1X Mark III ist eine spitzen Kamera und lässt kaum Wünsche offen. Was sie kann, meistert sie mit Bravour.
Ich finde sie aber zu teuer und rate dir für das Geld besser eine EOS M6 Mark II (hier mein Testvideo) ggf. mit Aufstecksucher zu kaufen.

Weiterlesen und kaufen

Canon PowerShot G3 X – der Superzoom

Die Canon G3 X teilt sich Sensor und Bildprozessor mit der G7 X Mark I, der G5 X Mark I und der G9 X Mark I. Leistung, Bedienung und Bildqualität sind ähnlich. Geht es aber um maximalen Zoom, lässt die G3 X alle anderen Kameras hinter sich.

Mit 24 – 600 mm (umgerechnet auf das Kleinbildformat) deckt die G3 X einen so großen Bereich ab, dass kaum Wünsche offenbleiben. Im Beispiel siehst du links 24 mm und rechts 600 mm.

Der Zoom ist echt der Hammer!

Der Haken an der Sache: Wegen des extremen Brennweitenbereichs leidet die Lichtstärke und auch das Packmaß ist wegen des großen Objektivs nicht klein.

Brauchst du aber solch eine Brennweite, kommst du um die G3 X kaum herum. In Sachen Preis/Leistung ist die Kamera unschlagbar.

Überlege dir aber gut, ob du die Brennweite wirklich brauchst. Ich bin die meiste Zeit mit viel weniger Brennweite und dafür mit kleineren Kameras unterwegs. Für mich ist die Größe der Kamera entscheidender als der Zoombereich.

Die G3 X ist so groß, dass du sie nicht immer mitnimmst.

Vor und Nachteile der Canon G3 X

Vorteile

  • guter, bewährter Sensor
  • großer Spielraum bei der Brennweite
  • optionaler Sucher

Nachteile

  • groß
  • schwer
  • lichtschwach

Meine Empfehlung

Du kommst um die G3 X nicht herum, wenn du solch einen großen Zoombereich willst. Wegen ihrer Größe sehe ich sie aber eher als Zweitkamera.

Weiterlesen und kaufen

Canon PowerShot G5 X Mark II – Meine Empfehlung

Mit der G5X Mark II geht Canon neue Wege. Im Vergleich zum Vorgänger schrumpfte die Kamera (finde ich gut, schließlich soll es eine Kompkaktkamera sein), gleichzeitig bietet das Objektiv aber etwas mehr Brennweite bei gleicher Offenblende. Genial!

Vor- und Nachteile der Canon G5 X

Vorteile

  • guter, bewährter Sensor
  • eingebauter Sucher
  • laden und betreiben per USB
  • 4K Video
  • liegt gut in der Hand

Nachteile

  • fast zu groß für die Hosentasche
  • teuer

Weiterlesen und kaufen

Canon G5X Mark II

Die G5X Mark II mit ausgefahrenem Sucher

Meine Empfehlung

Egal, ob als Zweitkamera oder allein mit der G5 X Mark III, die Kamera macht überall eine gute Figur. Für mich ist es die vielseitigste und beste Kamera der G-Serie.

Canon PowerShot G5X Mark I: Günstige Alternative

Falls dir die G5X Mark II zu teuer ist, du auf einen Sucher aber nicht verzichten willst, kannst du dir auch die G5X Mark I ansehen.
Die G5 X ist quasi eine G7 X Mark I in einem größeren Gehäuse oder eine G1X Mark III mit kleinerem Sensor und älterer Technik. Das hat Vor- und Nachteile.

Die Vorteile gegenüber der G7 X Mark I:

  • Die G5 X liegt besser in der Hand.
  • Die G5 X hat einen Sucher.
  • Die G5 X hat ein universell klappbares Display.
  • Die G5 X hat einen Zubehörschuh

Die Nachteile gegenüber die G7 X Mark I

  • Die G5 X ist größer.
  • Die G5 X ist schwerer.

Der größte Vorteil gegenüber der G1X Mark III: Sie ist viel günstiger!

Das gilt übirgens auch im Vergleich zur G5X Mark II. Außerdem bietet dir die G5X Mark I ein universell schwenkbares Display und einen Zubehörschuh.

Hier geht’s zur G5X Mark I bei Amazon.de.

klappdisplay-canon-g5x

Knöpfe und Drehräder ohne Ende + das universellste Klappdisplay: Die Canon G5X Mark I

Canon PowerShot G7 X Mark III – der Ton macht die Musik

Bis zur Veröffentlichung der G5X Mark II war die G7 X Mark II für mich die beste Kamera in der Familie. Leider wich Canon beim Nachfolger – der G7X Mark III – etwas von der bewährten Linie ab, sodass die aktuelle Kamera mehr für Videoaufnahmen ausgelegt ist.
Das siehst du an der Klinkenbuchse für ein externes Mikrofon, aber auch am riesigen eingebauten Mikrofon oder am Record-Button auf dem Display.

All das ist schön und gut und funktioniert eigentlich auch. Eigentlich!
Der Kanckpunkt ist, dass der Autofokus der Kamera nur mit Kontrastmessung arbeitet. Bei Fotos ist das kein Problem, bei Videos kann die G7X Mark III so aber nicht mit der Konkurrenz (Sony RX100 V und neuer) mithalten.

Das ist schade, denn ansich ist es eine gute Kamera, die für die anvisierte Zielgruppe aber einfach nicht gut genug ist und für Fotos von der G5X Mark II in die Tasche gesteckt wird.

Vor- und Nachteile der Canon G7 X Mark III

Vorteile

  • guter, bewährter Sensor
  • gut zu bedienen
  • laden und beitreiben per USB
  • 4K Video
  • Mikrofoneingang

Nachteile

  • kein Sucher
  • überhitzt bei 4K schnell
  • für Video nur mäßiger Autofokus

Meine Empfehlung

Egal, ob als Zweitkamera oder allein mit der G7 X Mark III, die Kamera macht überall eine gute Figur. Allerdings wird sie in den meisten Fällen von der G5X Mark II oder der Konkurrenz von Sony übertroffen.

Weiterlesen und kaufen

Canon g7X mnark III mit Mikrofon

Die Canon G7X Mark III mit externem Mikrofon.

Canon PowerShot G9 X Marx II – die Unscheinbare

Kleiner geht nicht! Und Größe und Gewicht sind das unschlagbare Argument für die Canon G9 X.
Die Canon G9 x II hat den gleichen Sensor und Bildprozessor wie die G7 X Mark II.
Wegen ihrer Größe besitzt sie ein kleineres Objektiv mit weniger Brennweite und weniger Lichtstärke als die anderen Kameras im Feld. Zudem bietet das Gehäuse der G9 X wenig Bedienelemente und kein Klappdisplay.

Aber glaub mir, an die wenigen Bedienelemente gewöhnst du dich. Unterm Strich brauchst du nämlich gar nicht so viele Knöpfe beim täglichen Fotografieren.

Außerdem ist Canon G9 X dafür mit Abstand die leichteste und kleinste Kamera der G-Familie. Und die günstigste ist sie auch!

goessenvergleich-canon-g9x-g5x

Die G9x im Größenvergleich mit der G5X Mark I

Vor- und Nachteile der Canon G9 X Mark II

Vorteile

  • guter, bewährter Sensor
  • sehr klein
  • sehr leicht
  • super Preis/Leistungs-Verhältnis
  • laden per USB
  • die G9 X gibt es in schickem silber

Nachteile

  • kein Klappdisplay
  • wenige Bedienelemente
  • lichtschwach
  • eingeschränkte Brennweite

Meine Empfehlung

Kommt es auf die Größe an, greif zur G9 X Mark II. Die Bildqualität ist für ihre Größe überragend. Für mich ist die G9 X die ideale Zweitkamera, wenn dir die G5 X II zu groß ist.

Weiterlesen und kaufen

Filmen mit den Canons?

Fast vergessen, Videos in Full HD kannst du mit allen Kameras drehen. Die G7 X Mark III und die G5X Mark II schaffen sogar 4K.
Die Bedienung ist einfach, die Qualität gut.
Mit dem DualPixel-Autofokus der G1X Mark III bekommst du sogar den besten Video-Autofokus am Markt!
Trotzdem sind die Kameras in erster Linie zum Fotografieren da. Entweder fehlt der Mikrofoneingang (den findest du nur bei der G7X Mark III und der G3X) oder der Autofokus ist nicht zuverlässig.

Updates des Beitrags:

  • 24.02.2017: G9 X Mark I gegen die G9 X Mark II ersetzt.
  • 19.01.2018: G1 X Mark II gegen die G1 X Mark III ersetzt.
  • 26.11.2016: G7X Mark III und G5X Mark II hinzugefügt.
Was meinst du? Welches ist für dich die beste Kamera der G-Serie?