Von Berlin bis Pisa: unsere Reise bei Instagram

Nach Paris und Amsterdam sind wir jetzt von unserer 2. großen Tour mit dem neuen Auto zurück. Ein Novum: ich habe fast jeden Tag ein Bild bei Instagram gepostet. Hier gibt es alles auf einen Blick.

Instagram? Ja, es ist nicht lange her, dass ich Instagram für mich entdeckte. Es hat auch eine Weile gedauert bis ich meinen Stil dort gefunden habe und ich bin noch weit davon entfernt, hinter das ganze System zu steigen. Aber darum geht es in diesem Beitrag nicht, es geht um unsere Reise. Ausführliche Berichte zu den einzelnen Zielen folgen.

Tag 1 (Samstag): Pictures My Day Day

Wie es der Zufall so will, ist Pictures My Day Day. Mein Erster. Deshalb gibt es mehrere Bilder.

Der tag besteht nur aus Packen und Fahren. Wir fahren zu meiner Mutter nach Mönsheim (bei Stuttgart). Das ist praktisch, dort können wir umsonst übernachten und die Enkel präsentieren. Alle freuen sich: perfekt.
Es ist Samstag. Ich habe tatsächlich ein Abo für die Berliner Zeitung. Nur samstags, mehr schaffe ich nicht.

Einladen. Packen. Fahren. Ich freue mich über unser großes Auto (Mercedes Viano).

Letztes Bild des Tages: angekommen. Ich liege auf der Couch und löse mit dem Handy die Kamera aus.

Tag 2 (Sonntag): Tübingen

Rundgang durch Tübingen, eine tolle Stadt am Neckar. Das 1. Bild soll den Frühling zeigen, Das 2. zeigt den Nackar mit den – für Tübingen – typischen Stocherkähnen.

Tag 3 (Montag): Straßburg

Abstecher nach Frankreich. Wir schauen uns Straßburg an. Auf dem Foto ist das Europaparlament zu sehen.

Tag 4 + 5: Europapark

2 Tage lang Spaß im Europapark!

Tag 6 (Donnerstag): Vogstbauernhof / Gutach

Wir fahren von Europapark zurück nach Mönsheim und besuchen auf dem Weg das Freilichtmuseum »Vogtsbauernhof«

Tag 7 (Freitag): Pforzheim

Pforzheim war meine Stadt. Ich bin dort geboren, dort habe ich Abi gemacht. Das Bild zeigt die Fassade der Galeria Kaufhof in der Fußgängerzone.

Tag 8 (Samstag): Mönsheim

So sieht das Dorf aus, in dem ich aufgewachsen bin. Das ist Mönsheim.

Tag 9 (Sonntag): Seehaus Pforzheim

Wir sind bei einer Konfirmation. Gefeiert wird im Seehaus Pforzheim. Dort stehen komischen Kunstwerke, das ist eines davon.

Tag 10 (Montag): Stein am Rhein

Wir fahren an den Vierwaldstättersee. Pausiert wird in Stein am Rhein. Das Bild zeigt eins der vielen reichlich verzierten Häuser.

Tag 11 (Dienstag): Höllgrotte und Kloster Einsiedeln

Scheißwetter und kein Bild bei Instagram. Dafür gibt es beim Magic Letter »I wie Innen« Bilder aus der Höllgrotte.

Tag 12 (Mittwoch): Rigi

Teures Vergnügen, mit der Zahnradbahn auf den Rigi: umwerfende Aussicht!

Tag 13 (Donnerstag): Wanderung in Morschach

Heute wandern wir in und um Morschach über dem Vierwaldstättersee.

Tag 14 (Freitag): Fahrt nach Rapallo

Wir fahren nach Italien und ich muss das Gepäck die Treppe hochschleppen. Das Bild zeigt das Treppenhaus von unten.

Tag 15 (Samstag): Wir erkunden Rapallo

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Burg im Wasser.

Tag 16 (Sonntag): Pisa

Muss ich zu dem Bild was sagen?

Tag 17 (Montag): Portofino & San Fruttuoso

Wir fahren mit dem Schiff zur Abtei San Fruttuoso und nach Portfofino. Das Bild zeigt die Bucht vor San Fruttuoso.

Tag 18 (Dienstag): Montallegro

Der Hausberg von Rapallo ist bequem per Seilbahn zu erreichen, diese befindet sich nur wenige Straßen von unserer Ferienwohnung entfernt. Das Bild zeigt die Kirchen, auf dem Berg.

Tag 19 (Mittwoch): Riomaggiore, Cinque Terre

Zugfahren in Italien! Auf nach Cinque Terre. Auf dem Bild: der südlichste Ort, Riomaggiore.

Tag 20 (Donnerstag): Santa Margherita Ligure

Sohnemann will an den Strand. Halbwegs passable ist der Strand von Santa Margherita, direkt neben Rapallo. Dort fahren wir mit dem Schiff hin. Auf dem Bild sind die Umkleidekabinen zu sehen. Es war (noch) alles geschlossen. Baden ging trotzdem.

Tag 21 (Freitag): Santa Margherita Ligure

Wir besichtigen Santa Margherita Ligure und, gehen nochmal an den Strand. Heute stehen 3 Kreuzfahrtschiffe in der Bucht, es ist deutlich voller als die Tage vorher.

Tag 22 (Samstag): Rückfahrt nach Mönsheim

Eigentlich sollte hier ein Bild vom Stau vor dem Gotthard-Tunnel sein, aber als ich endlich Netz hatte habe ich es vergessen zu posten. War eh nicht so gut, egal.

Tag 23 (Sonntag): Mönsheim

Unser letzter Tag, in der Nacht fahre ich uns alle zurück nach Berlin. Aber es ist Muttertag, also geht die ganze Familie schön essen und die Kinder können mit Cousins und Cousinen spielen. Die Pusteblume ist eine von tausenden, neben dem Spielplatz in Mönsheim.

Das wars!

Das war die Dokumentation unserer Reise, wie ich sie bei Instagram gemacht habe – kurz und knapp. Folgst du mir schon bei Instagram?
Wie findest du die Idee täglich +/- ein Bild dort zu posten um grob zu zeigen was an diesem Tag passiert ist.

Na dann… gehe raus und habe Spaß!

Marc


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

8 Kommentare zu “Von Berlin bis Pisa: unsere Reise bei Instagram

  1. Christian

    coole Reise und coole Bilder! Mach weiter so!

    Mein Favorit ist Tag 13 mit der wahnsinnig schönen Natur. Mich würde ja auch mal interessieren, wie es in Farbe aussieht

    Gruß
    Christian

    1. Marc

      Hi Christian, ja ich glaube Tag 13 ist auch mein Favorit. Die Landschaft dort ist grandios!
      In Farbe gibt es die Bilder (oder ähnliche) beim eigentlichen Reisebericht. Auf Instagram mache ich nur noch s/w: eine neue Herausforderung 🙂

      Schöne Grüße,
      Marc

  2. Stefanie Thimm

    Hi Marc, eine witzige Idee, dein Reisebericht in Bildern. Das hat mir gerade richtig Spass gemacht beim Lesen bzw. Anschauen. Meine Favoriten sind natürlich die Tage 4/5/6 🙂 LG Stefanie

    1. Marc

      Das freut mich, so soll es sein. Ach was, 4/5/6.. ich glaube darauf hätte ich bei dir auch getippt 🙂
      Schöne Grüße,
      Marc

  3. dosenkunst

    Eine tolle Idee aus den Instagramm Bildern einen Reisebericht zu machen. Die Bilder wirken im Zusammenhang ganz anders als diese täglich im Instagramm Stream „untergehen“ zu sehen. Aber ich habs auch nicht so mit Instagramm. Komme aus der Bloggerwelt.
    Grüße.

    1. Marc

      Ja, Instagram ist total anders. Keine Links, alles voller Hashtags, sonst wenige Text. Aber mir macht es mehr und mehr Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke für deinen Kommentar! Klickst du auf den "Kommentar abschicken"-Button, erlaubst du mir, die von dir eingegeben Daten mit dem aktuellen Datum + Uhrzeit zu speichern. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

3456789101112131415