I wie Innen: Magic Letters #9

| Lesezeit ca. drei Minuten

I wie innen. So lautet das Thema des 9. Magic Letters. Aktuell bin ich in der Schweiz, da war ich in einer Höhle, also in der Erde: INNEN!

Richtig gelesen, ich bin in der Schweiz. Hier könnte ich auch locker meinen Geldbeutel von innen angucken. So leer war er schon lange nicht mehr. Die Preise sind echt hart. Bei rund 10€ für 500g Rinderhack werde sogar ich zum Vegetarier! Dabei ist Hackfleisch der Renner bei mir, siehe dazu meinen Beitrag zu Magic Letters #3: c wie chaotisch.
Jetzt aber genug geredet: i wie innen

Mein Innen

Heute nehme ich dich mit auf eine Reise in das Innere der Erde. Wir steigen hinab in die Höllgrotten. Die Höllgrotten liegen im Wald von Baar bei Zug. Im Gegensatz zu anderen Höhlen sind die Höllgrotten extrem jung. Sie bildeten sich erst vor 5000 bis 8500 Jahren. (Mehr Infos zu Geschichte und Entstehung findest du auf hoellengrotten.ch.)

Meine Fotos der Höllengrotten

Massig Tropfsteine

Massig Tropfsteine

Höllgrotten bei Baar/Zug

Höllgrotten bei Baar/Zug

Bunt angeleuchtete Tropfsteine sind in! :)

Bunt angeleuchtete Tropfsteine sind in! 🙂

Höllgrotten bei Baar/Zug

Höllgrotten bei Baar/Zug

War ganz schön nass. Überall hat es getropft.

War ganz schön nass. Überall hat es getropft.

Wie ich das Foto gemacht habe

Die Bilder habe ich mit meiner RX100 gemacht. Freihand. Im Nachhinein ärgert mich das ein bisschen. Wir liefen allein durch die Höhlen, keine Führung, keine anderen Besucher. Nur wir. Da hätte ich locker mit Stativ und großer Kamera arbeiten können. Egal.
Alle Bilder sind mit recht hohem ISO aufgenommen, in dieser Disziplin schlägt sich die RX100 III (bei Amazon.de*)  aber ganz gut. Die Blende war natürlich ganz auf. Abblenden hätte zur Folge gehabt, dass ich den ISO-Wert hätte weiter erhöhen müssen. Das wollte ich nicht. Aber passt schon. Was meinst du?

Die Nachbearbeitung

Ganz unspektakulär. In Lightroom habe ich – wie so oft – etwas die Lichter rausgenommen, Tiefen etwas rein. Weiß und Schwarz leicht angepasst und ggf. die Farbtemperatur verändert. Entrauscht und geschärft.
In PerfectEffects habe ich Dynamic Contrast verwendet und die Farben ggf. etwas verstärkt. Das wars schon.

Das Magic Letters-Projekt

Magic Letters wurde von Paleica auf ihrem Blog episoden.film ins Leben gerufen. Dort wird es alle 2 Wochen ein Thema zu einem Buchstaben des Alphabets geben A-Z. Ziel ist es zu diesem Thema ein Bild zu machen (oder aus dem Archiv zu kramen) und einen Beitrag dazu zu schreiben.
Ich finde die Idee klasse und bin mit dabei!

Alle meine Bilder zum Projekt findest du unter dem Tag: Magic Letters

Und du?

Wann warst du das letzte Mal in einer Höhle? Warst du schon in den Höllengrotten? Wie gefallen dir meine Bilder?
Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Na dann… gehe raus und habe Spaß!

Marc