A wie Anfang: Magic Letters #1

Anfang fängt mit A an, genau deshalb ist der Anfang das erste Thema des Magic Letter-Projects. Ich habe lange überlegt und rumgerätselt, was ich denn für ein Bild machen könnte. Unterm Strich bin ich aber ganz zufrieden.

Nein, das Bild oben war noch nicht das richtig Bild, das war nur das Titelbild! 🙂

A wie Anfang

Als ich das gelesen hatte, war ich erst gar nicht glücklich. Ich wusste ja, dass das Projekt mit A anfängt, mir fallen 1000 Worte mit A ein. Aber niemals Anfang. Wie wärs mit Ameise? Arschloch? Ampel? Abwählen? Auto? Arbeit? …
Aber gut, es ist Anfang, also habe ich überlegt und überlegt und Frauchen gefragt. Und siehe da, ich habe ein Bild… tattaaaa:

A wie Anfang

Warum dieses Bild?

Erst wollte ich gar nichts zum Bild sagen, spannend sind ja eigentlich die Interpretationen des Betrachters.
Bei diesem Projekt steht schließlich das Bild im Vordergrund und nicht der Text wie bspw. bei einem Reisebericht. Aber egal.

In diesem Bild stecken für mich viele Anfänge. Zu sehen ist ein Schnuller meiner Tochter. Diese versucht sich gerade in den Anfängen das Krabbelns, gleichzeitig drückt für mich das Bild den Anfang des Lebens aus. Ganz wichtig, für mich persönlich, war die Geburt meiner Tochter auch der Anfang als 2-facher Papa

Was denkst du? Wie interpretierst du das Bild?

Das Magic Letters-Projekt

Magic Letters wurde von Paleica auf ihrem Blog episoden.film ins Leben gerufen. Dort wird es alle 2 Wochen ein Thema zu einem Buchstaben des Alphabets geben A-Z. Ziel ist es zu diesem Thema dann ein Bild zu machen (oder aus dem Archiv zu kramen) und dann einen Beitrag dazu zu schreiben.
Ich finde die Idee klasse und bin deshalb mit dabei!

Willst du auch mitmachen, dann melde dich doch einfach bei Paleica an.

Na dann… gehe raus und habe Spaß!

Marc


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

14 Kommentare zu “A wie Anfang: Magic Letters #1

  1. czoczo

    Es ist bis jetzt das schönste Anfang beitrag …und es ist ein wahre Anfang …kanst Du mir glauben . jetzt fängt das leben an die erste koliki , erste nächte die man wachbleiben müsste urste gehversuche und beuelen auf dem kopf usw …es ist der ANFANG
    Alles Gute für die nächste 20 Jahre 😉

  2. Ferry Heizer

    ich sehe darin auch das Ziel, den Schnuller. Das Bild ist ungewöhnlich ausdrucksstark. Anfang und Ziel sind im Bildfokus, der Akteur (dein Baby) ist dein Lebensfokus. Für mich ein außergewöhnlich gelungenes Foto.
    5 Sterne von mir.

  3. Paleica

    also mir gefällt dein anfang ausgesprochen gut 🙂 sorry, dass es dir im ersten moment nicht gefallen hat, ich hoffe, im zweiten hattest du trotzdem spaß an der umsetzung 🙂 bis bald zu „b“ 🙂

    1. Marc

      Hallo Paleica,
      klar hatte ich Spaß! Und eigentlich ist es doch viel besser, wenn ich zuerst „Ach du Scheiße!“ denke. Dann ist das Thema eine Herausforderung 🙂
      Ich bin schon auf „b“ gespannt 🙂

      Grüße, Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke für deinen Kommentar! Klickst du auf den "Kommentar abschicken"-Button, erlaubst du mir, die von dir eingegeben Daten mit dem aktuellen Datum + Uhrzeit zu speichern. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

3456789101112131415