Sony Alpha a65 – warum genau die?

Die einfachste Antwort auf diese Frage ist: Weil mein Schwiegervater eine a57 hat und ich die echt gut fand, aber unbedingt GPS direkt mit drin haben wollte.

Genau auf diese Antwort baut auch alles auf.
Ist ja nicht so, dass man ein solch teures Gerät einfach so kauft… ich zumindest nicht.
Dementsprechend habe ich vor dem Kauf mehr oder weniger gründlich recherchiert und viel gelesen.
Schlussendlich war das GPS aber ausschlaggebend und ich bereue die Wahl der Alpha 65 absolut nicht.

Im Nachhinein bin ich sogar richtig froh zur a65 gegriffen zu haben.
Hier meine Gründe im Vergleich zur Sony Alpha a57.

Das GPS
Wie schon erwähnt war der ausschlaggebende Punkt für die a65 das integrierte GPS.
Und ja, das ist super!
Weil ich zu faul bin Bilder zu taggen haben ich mit dem GPS ohne Mehraufwand trotzdem eine echt gute Möglichkeit Bilder wiederzufinden.

Der Sucher
Der Unterschied im elektronischen Sucher zwischen der Sony a65 und der a57 ist echt beachtlich.
Kennt man nur den der a57 reicht das, hat man aber einmal durch die a65 geguckt will man nichts anderes mehr.
Ich kann mit beim besten Willen nicht vorstellen was man da noch besser machen sollte… aber wie gesagt, wenn man nur den Sucher der a57 kennt denkt man das vielleicht auch.

Der Sensor
Eigntlich war ich echt unsicher mit einem APS-C Sensor der 24 Megapixel hat und machte mir wirklich sorgen wegen zu starkem Rauschen.
Aber in der Zwischenzeit bin ich echt froh, bis ISO 800 geht problemlos, darüber kann man eigentlich auch noch mit leben… daran gewöhnt mach sich.
Klar wären höhere ISO-Werte manchmal gut, aber wie gesagt, ich habe mich daran gewöhnt.
UND ich habe mich an die 24 Megaplixel gewöhnt und finde es einfach göttlich wie man da dran rumschnippeln kann und auch einfach so, was man noch aus dem Bild herausholen kann.

Canon, Nikon usw.

Ich war mir jahrelang sicher, das meine nächste Kamera eine Canon EOS wird. Erst hatte ich 2x Canon Ixus, dann die Canon Cybershot G10. Da ist es doch logisch, dass eine Canon EOS der nächste Schritt wäre.
Aber die Sony hat mich einfach überzeugt. Den Vergleich zur Canon habe ich jetzt zwar nicht, brauch ich aber auch nicht mehr. Ich habe mich für Sony entschieden und hänge da jetzt fest.

Nikon hatte ich nie so richtig auf dem Schirm, die liegen mir irgendwie nicht so richtig in der Hand.

Interessant fand ich noch die Pentax K5 und die Panasanic Lumix GH3. Aber es ist eben die Sony Alpha 65 geworden.


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.