Spielerische Reiseerinnerungen – my memory von Ravensburger [+ Gewinnspiel]

Du weißt vielleicht, dass ich gerne Fotos drucken lasse. Fotobücher, Wandbilder, Abzüge – das normale Programm halt.
Als ich my Ravensburger entdeckte, war ich entsprechend platt!

Ravensburger-Spiele kennen wir alle. Die Marke ist in deutschen Kinderzimmern hoffentlich präsenter als Coca Cola!
Memory, Puzzle, tiptoi (bei uns aktuell hoch im Kurs), diverse Brettspiele usw. alles kommt von Ravensburger.

Ein Teil davon wird jetzt persönlich – mit my Ravensburger kannst du Spiele mit eigenen Motiven gestalten. Am besten gefällt mir das Fotomemory.
Dort kannst du verschiedene Reiserinnerungen mit Spielspaß verbinden. Gleichzeitig rettest du deine Fotos davor, in den Tiefen der Festplatte zu vergammeln.

Die Bestellung

Die Bestellung ist idiotensicher.
Zuerst musst du dich für eine Größe entscheiden, dabei stehen dir Memory-Spiele mit 24, 48 oder sogar 72 Karten zur Auswahl.

Die Auswahl der Bilder

Weißt du, was du willst, ziehst du dich am besten zurück und suchst passende Motive heraus.
Du brauchst halb so viel Motive, wie das Spiel Karten hat – klar, ist ja Memory!

Mein Tipp:
Nimm Fotos mit klar erkennbaren Strukturen und nicht zu vielen Details. Die Kärtchen sind 6cm x 6cm groß. Da kannst du nicht zu viel unterbringen.

Wichtig ist, dass die von dir gewählten Motive quadratisch funktionieren. Am besten schneidest du sie vor dem Hochlanden schon zu.
In Lightroom Taste »r« → dann rechts das Seitenverhältnis 1:1 auswählen.

Auflösung und Schärfe sind nicht sooo wichtig. Wie gesagt, die Kärtchen sind recht klein und verzeihen einige Fehler im Bild.

Wenn du willst, kannst du auch direkt Bilder von Facebook oder Instagram importieren.

my memory erstellen

Meine Entscheidung fiel auf ein my memory mit 48 Karten. Dazu wählte ich 24 Motive aus, die uns an unsere vergangenen Familienreisen erinnern.
Ich lud sie im my memory Designer hoch, klickte auf »Alle übernehmen« und war fast schon fertig!

Einzige Änderung- das Bild für das Cover!
Das 1. Bild im Memory-Spiel wird für das Cover benutzt. Da wollte ich ein anderes. Schnell ausgetauscht und gut.

Da ich Lightroom, Photoshop und Co. im Schlaf beherrsche, waren bei mir alle Bilder richtig zugeschnitten und bearbeitet.
Keine Sorge, wenn du nicht so fit bist. Du kannst direkt beim Erstellen des Fotomemorys den gewünschten Bildausschnitt wählen und verschiedene Filter & Effekte auf die Bilder legen.

Wie gut das funktioniert kann ich aber nicht beurteilen.

Im nächsten Schritt wählst du aus 7 Farbvarianten für die Schachtel und gibst deinem Spiel einen Titel.
Jetzt trägst du noch deine Adresse ein, bezahlst und ein paar Tage später klingelt die Post bei dir.

Ach – du bestellst my memory gar nicht für dich? Ok, kann ich verstehen, ist ja auch ein prima Fotogeschenk. In diesem Fall kannst du das Spiel in einer Geschenkverpackung liefern lassen. Bingo!

Qualität und Spielspaß

Kennst du das normale Memory von Ravensburger? Genau so ist auch my memory.
Solide Kärtchen, ordentlicher Druck – klar ist es kein Fotopapier, aber ich glaube das erwartet auch keiner. Die Spielkärtchen sind genau so, wie ich mir das vorstellte.

Die Metallschachtel zum Aufbewahren könnte für meinen Geschmack zwar etwas kleiner sein – schick ist das Ding trotzdem!

Und zum Spielspaß … muss ich da überhaupt was dazu sagen?
Mein Sohn spielte vorher schon gerne Memory, jetzt, wo er mit seinem eigenen Fotomemory spielen kann, macht es gleich »24x so viel Spaß« (seine Worte).
Kann ich gut verstehen, er ändert die Regeln ständig so, dass er gewinnt. 🙂

My Ravensburger – das volle Programm

Ich erwähnte es ja schon, du kannst verschiedene Spiele personalisieren lassen.
Neben my memory gibt es:

  • my Ravensburger Puzzle
    Das geht von einem Puzzleteil (für Profis :)) bis zu 1500 Teile.
  • my verrücktes Labyrinth und
  • my malen nach Zahlen

Gewinne einen Gutschein für ein my Ravensburger Puzzle

Vielleicht puzzelst du ja gerne, ansonsten: Weihnachten steht eh vor der Tür!

Gewinne einen Gutschein für ein My Ravensurger Puzzle mit 1000 Teilen!
Den Gutschein kannst du bis zum 31.01.2016 einlösen.

Kommentiere diesen Beitrag und erzähle mir, wie du die Idee von personalisierten Spielen findest.

Jeder Kommentar kommt in die Lostrommel. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen – damit alles seine Richtigkeit hat

Wer darf am Gewinnspiel teilnehmen? 
Jeder, der einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlässt.
Facebook-Fans, Newsletter-Abonnenten usw. werden nicht bevorzugt. Solche Gewinnspiele kann ich nicht leiden! Selbstverständlich darfst du trotzdem Fan werden oder meinen Newsletter abonnieren 🙂

Beginn und Ende
Das Gewinnspiel läuft vom 25.11.2015 bis zum 05.12.2015.

Nach Ablauf des Gewinnspiels lose ich per Zufall die Gewinner aus und benachrichtige diese dann per Mail. Der Gewinn kommt da direkt mit 🙂

Deine Email-Adresse bleibt selbstverständlich bei mir und wird niemals an 3. weitergegeben. Das ist Ehrensache!

#Fotomemory, #Fotogeschenk

Offenlegung: Bei diesem Beitrag wurde ich von Ravensburger unterstützt. Meine Meinung bleibt davon unberührt.


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

18 Kommentare zu “Spielerische Reiseerinnerungen – my memory von Ravensburger [+ Gewinnspiel]

  1. Vera

    Ich find diese Spielideen super! Personalisierte Puzzles kenn ich schon, aber das Memory ist besonders cool, da man es vielleicht auch öfter spielt. Trotzdem würd sich mein kleiner Bruder über ein eigenes Puzzle zu Weihnachten sicher freuen! 🙂

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hi Vera, geht mir auch so. Das Memory ist wirklich der Hammer und es ist bei uns im Dauereinsatz!
      Viel Glück beim Gewinnspiel!

  2. Thorsten

    Die Idee mit dem Memory kommt ja vor Nikolaus wie gerufen. 🙂
    Über ein Puzzle würde ich mich natürlich auch freuen.
    Wieder mal ein sehr gut geschriebener Test.

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hallo Thorsten,
      wenn das zum Nikolaus noch kommen soll musst du dich aber beeilen. Mich würde nicht wundern, wenn die Maschinen aktuell an der Auslastungsgrenze werkeln.
      Danke und viel Glück beim Gewinnspiel!

  3. Sonya

    Ich finde die Idee von individualisierten Spielen großartig, wobei ich zugeben muss, dass ich von den vorgestellten Varianten nur das Memory wirklich gelungen finde. Ich bin allerdings auch kein großer Puzzlefan und das Verrückte Labyrinth, dass ich als Kind geliebt habe, gefällt mir mit den klassischen Holzfiguren irgendwie besser. Du merkst schon, sollte ich gewinnen bastel ich ein Memory :).

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hi Sonya,

      ganz ehrlich… ich kannte das verrückte Labyrinth gar nicht 🙁 Aber man lernt ja nie aus. Ich finde das Memory auch am besten.
      Viel Glück!

  4. Sarah

    Oh, ich liebe Memory und wollte mir sowieso schon lange so ein personalisiertes Spiel erstellen. Von daher würde ich mich echt freuen, wenn ich gewinne 🙂 Dann mache ich das auch endlich mal.

    Meinen Eltern habe ich zum Hochzeitstag auch mal so ein Spiel geschenkt mit alten Fotos von ihnen. Das kam auch richtig gut an.

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Marc Autor des Beitrags

      Freunde von mir kannten es auch – die habens zur Hochzeit bekommen. Ist ja auch ein super Geschenk für solch einen Anlass. Man muss sich gegenseitig finden 🙂

      Ich wünsche die viel Glück beim Gewinnspiel.

      Liebe Grüße,
      Marc

  5. Kirsten

    Klasse Idee. Ich liebe Fotogeschenke zu verschenken und das ist dazu noch eine sehr witzige. Hmmmm, ich bin jetzt am überlegen, welche Fotos ich fürs Memory aussuchen würde.
    Ach und was ich mir beim Lesen deines Beitrages auch überlegt habe: kann man auch 48 Bilder auswählen … also schon so, dass es am Ende 24 Pärchen werden, aber eben zwei nicht gleiche Bilder pro Paar. … Dann könnte man zwei Bilder finden, die zu einer Reise oder zu einem Ort gehören, oder oder …
    Liebe Grüße Kirsten

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hi Kirsten,

      nein das kannst du nicht. In dem Fall würde ich das große Memory nehmen mit 72 Teilen und halt nur mit der Hälfte spielen. Das ist dann aber nur was für Erwachsene! 🙂

      Liebe Grüße,
      Marc

  6. Markus

    Sehr coole Idee, vor allem für die Kleinen… Hab ich so in der Form noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Da ich grundsätzlich NIE was gewinne, werd ich mich da bezüglich Weihnachten nochmal genauer umschaun! Sehr spannend…

    1. Marc Autor des Beitrags

      Ja, finde ich auch. Ich kannte es vorher auch nicht. Seit wir es hier haben, ist es aber nicht mehr wegzudenken.

      Auch wenn du selten etwas gewinnst. Ich drücke dir die Daumen!
      So viele machen hier ja nicht mit… vielleicht wirds ja was!

  7. Florian Rothmeier

    Ich bin von den personalisierten Spielen ein großer Fan.
    Ein Puzzle habe ich schon verschenkt, ein anderes habe ich für mich gemacht.
    Von Ravensburger halte ich sehr viel – da sind sehr viele Kindheitsbedingungen mit verbunden.
    Falls ich gewinnen sollte, würde sich unsere Tochter bestimmt freuen.

  8. Melanie K

    Hallo Marc,
    personalisierte Spiele sind eine super Sache. Das Foto-Memory habe ich ebenfalls schon mal bestellt. Schade, dass es solche coolen personalisierten Sachen noch nicht in der eigenen Kindheit gab.
    Viele Grüße,
    Melanie

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hi Melanie,

      stimmt. Als Kind hätte ich sicherlich auch gerne damit gespielt. Aber selbst jetzt als Erwachsener ist es toll. Da spielt man viel lieber mit!
      Viel Glück beim Gewinnspiel!