8 Tipps, wie du bei den Getränken sparen kannst – Günstiges Reisen

Reisen ist nicht billig, in dieser Artikelserie zeige ich dir, wie du deine Reisekasse etwas schonen kannst. Heute gebe ich dir Tipps, wie du bei Getränken sparen kannst.

Wenn du nicht gerade All-Inclusive unterwegs bist, musst du dich selbst um Getränke kümmern und diese auch bezahlen. Teilweise kannst du dich aber mit Getränken zum Nulltarif eindecken.

1. Wasser for free am Flughafen

In Deutschland kommt eigentlich aus allen Wasserleitungen Trinkwasser! Das kannst du dir am Flughafen zunutze machen. Durch die Sicherheitskontrolle darfst du zwar keine Flüssigkeiten nehmen, aber du darfst leere Flaschen mitnehmen.
Bist du dann durch die Sicherheitskontrolle durch, füllst du deine leere Flasche im Waschraum auf.
Achtung! In vielen anderen Ländern ist das Wasser aus dem Wasserhahn nicht trinkbar!

2. Wasserspender in Städten und Geschäften

Primär kenne ich das aus den USA, habe es aber auch schon hier in Deutschland gesehen. Es gibt Wasserspender mit Trinkwasser die einfach nur in der Gegend rumstehen und auf dich warten 🙂
Dort kannst du zum einen direkt trinken, zum anderen aber deine Flaschen wieder auffüllen.

In vielen Geschäften stehen in der Zwischenzeit auch Wasserspender. Dort kannst du auch trinken. Meine eigene Flasche würde ich dort aber nicht auffüllen 🙂

Hygiene Tipp:
Im Krankenhaus habe ich gelernt, dass man beim Auffüllen von Flaschen, den Hahn nicht mit der Flaschenöffnung berühren soll. Sonst hüpfen die Keime rüber!

3. Kostenloses heißes Wasser

In Peru stand eigentlich in jedem Hotel eine Kanne mit heißen Wasser für Tee. In China habe ich Automaten gesehen die entweder heißes oder kaltes Wasser ausgespuckt haben. Umsonst!
Das Wasser füllst du einfach in eine Flasche und lässt es zur Not abkühlen.

4. Kostenlose Getränke beim Essen

Aus den USA kenne ich, dass in Restaurants bestimmte Getränke kostenlos zum Essen gereicht werden. Meistens ist das irgendein Eistee oder einfach auch nur Wasser.
Nutze dieses Angebot und Frage ggf. danach, das spart!

5. Unlimited Refills nutzen

Musst du dir doch ein Getränk kaufen, dann schaue nach ob es unlimited Refills gibt. In den USA haben das super viele Fast Food-Ketten, in Europa findest du das aber auch manchmal.
Kaufe dir dann nur den kleinsten Becher und fülle öfter nach.

6. Kaufe einen großen Kanister und fülle um

Dieser Punkt sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wenn du Wasser kaufen musst, dann kaufe einen großen Kanister und fülle diesen in kleinere Flaschen um.
Finde ich keine kostenlose Möglichkeit für Wasser, dann mache ich das immer so. Ich kaufe mir zuerst eine kleine Flasche, sobald die leer ist wird sie mit Wasser aus dem Kanister wieder aufgefüllt.
Sparfüchse bringen eine kleine Flasche von zu Hause mit (habe ich auch schon erlebt!).

7. Gehe nicht durstig ins Restaurant

Klingt jetzt irgendwie dämlich, aber in Italien hatte ich mal solch einen Durst, dass ich mir in der Pizzeria zuerst eine Flasche Wasser und ein Bier bestellt habe. Das Wasser gegen den Durst, das Bier für den Spaß.
Den Preis für das Wasser habe ich verdrängt, es war ein Vielfaches meines Kanisterwassers 🙂
Klar soll der Spaß beim Essen im Restaurant nicht auf der Strecke bleiben, aber vorher ein paar Schlucke aus der eigenen Flasche schaden nicht. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass du „vorglühen“ sollst 🙂

8. Kaufe in Läden, in denen auch Einheimische einkaufen

Vor allem in touristischen Zentren gibt es spezielle Läden für Touris. Dort zahlst du fast immer den Touristen-Bonus! Einheimische siehst du dort kaum.
Suche dir die Geschäfte in denen auch Einheimische einkaufen, dort ist es oft viel billiger!

Hast du noch mehr Tipps, wie man bei Getränken sparen kann? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

In der Artikelserie „Günstiges Reisen“ findest du 12 Monate lang jeden ersten Mittwoch im Monat einen neuen Beitrag zum Thema „Sparen auf Reisen“.
Die Serie basiert auf meinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen.
Willst du keinen Beitrag verpassen, dann abonniere meinen Newsletter, folge mir bei Facebook, Twitter, G+ oder via RSS.

Ich wünsche viel Spaß beim Sparen,

Marc


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

2 Kommentare zu “8 Tipps, wie du bei den Getränken sparen kannst – Günstiges Reisen

  1. Katrin

    Ganz tolle Tipps, auf die im Grunde jeder auf Reisen achten kann und auch sollte, denn daadurch kann man sich doch den ein oder anderen Euro auf Reisen einsparen.

    1. Marc

      Hallo Katrin,
      danke!
      Genau deshalb habe ich es aufgeschrieben. Man sollte nicht glauben wie viel man sparen kann, wenn ein Bisschen darauf achtet.
      Kleinvieh halt 🙂

      Liebe Grüße,
      Marc