6 Dinge die immer in meinem Fotorucksack sind

Mein Rucksack mit der Fotoausrüstung ist eigentlich immer gepackt, ich muss meistens nur noch die Kamera reinpacken und es kann los gehen. Ab und zu nehme ich noch Objektive raus…
6 Dinge bleiben aber immer drin!

Ersatzakku

Leider braucht der moderne Kram unendlich viel Strom. Deshalb ist es unerlässlich mit genügend Power ausgerüstet zu sein.
Seit meiner ersten Digitalkamera habe ich immer einen Ersatzakku dabei. Denn es gibt einfach nichts schlimmeres als eine Gelegenheit für ein gutes Foto auslassen zu müssen, weil der Saft alle ist.

Meine Sony Alpha 65 benötigt den Sony NP-FM500H Akku.
Da mir der originale Akku von Sony zu teuer war habe ich einen von Bundlestar gekauft.
Kann ich absolut empfehlen. Ich habe jetzt keine richtigen Tests durchgeführt, aber negativ ist Akku bis jetzt auf jeden Fall nicht aufgefallen.

Ersatzspeicherkarte

Ich habe 16 GB Speicherkarten. Das hat sich bei mir einfach so eingependelt.
Gute Erfahrung gemacht habe ich mit Transcend und SanDisk.
Bei der Geschwindigkeit halte ich Class 10 für ausreichend.

Polfilter

Ich habe auf meinen Objektiven keinen Zusätzlichen UV-Filter zum Schutz des Glases.
Aber gerade am Strand, vielleicht sogar bei Wind, ist es mir doch lieber wenn ich vor die Linse noch etwas zum Schutz setze.
Ich habe mich dabei für eine Polarisationsfilter entschieden, weil ich damit auch Spiegelungen des Wasseres reduzieren kann.
Da er nicht immer auf dem Objektiv ist, ist er die meiste Zeit im Rucksack. Aber immer dabei! Man weiß schließlich nie was kommt.

Beim  Polarisationsfilter habe ich nicht gespart und ich habe mir den Hoya Pro1 Digital 62mm geholt und kann nicht meckern.
Meine Brillengläser sind übrigens auch von Hoya. Und da kann ich auch nicht meckern 🙂

Duschhaube

Irgendwo habe ich mal den Tipp gelesen eine Duschhaube aus dem Hotel mitgehen zu lassen, da sich diese Haube super dazu eignet die Kamera vor Regen zu schützen.
Ich weiß leider nur nicht mehr, wo ich es gelesen habe 🙁

Aber egal, seit ich das gelesen habe, habe ich solch eine Haube im Rucksack und eine zweite als Reserve.
Bisher habe ich sie aber noch nicht gebraucht.

Wer es etwas professioneller haben will, kann aber auch auf ein spezielles Regencape für Kameras zurückgreifen.

Gorillapod

Gorillapods sind flexible Stative und gibt es in verschiedenen Größen.
Wenn ich ehrlich bin habe ich gar keinen echten Grorillapod*, sondern einen nachbau von Tschibo.
Aber dieses kleine Ding habe ich auch immer dabei und es kommt immer mal wieder vor, dass ich es auch brauche.
Außerdem wiegt es fast nix.

Mikrofasertuch

Beim Reinigen von Objektiven gibt es verschiedene Philosophien. Ich versuche in erster Linie das Ding gar nicht dreckig zu machen, indem ich immer wieder die Schutzkappe drauf machen und auch immer die Streulichtblende montiere.

Ganz vermeiden lässt es sich aber nicht. Um deshalb schnell den Schmutz von der Linse zu kriegen habe ich ein ganz normales Brillenputztuch aus Mikrofaser dabei.

Das wars auch schon!
Alles andere in meiner Tasche wechselt mehr oder weniger durch.

Generell halte ich von einer Materialschlacht eh nicht all zu viel und für diese Art von Fotografie wie ich sie mache – draußen, Stadt und Land – reicht das meiner Meinung nach.

Na dann… gehe raus und habe Spaß!

Marc

PS: Drücke mal bitte ganz feste die Daumen, damit es endlich wieder Sommer wird!!


Konnte ich dir helfen und du willst mich unterstützen? Dann spendiere mir doch einfach einen Kaffee! Vielen Dank!

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

3 Kommentare zu “6 Dinge die immer in meinem Fotorucksack sind

  1. Tobi

    Moin Marc!

    Ich lese deinen Blog sehr gerne. Wir besitzen die gleiche Alpha und nächstes Jahr werd ich endlich mit dem Kiten anfangen 😉

    Kannst du kurz schreiben was für einen Fotorucksack du hast und wie zufrieden du damit bist?

    Bye,
    tobi

    1. Marc

      Hi Tobi, danke!
      Ich habe einen Manera Geek und bin super zufrieden damit.
      Primär habe ich den, weil ich dort mein 17″ Notebook reinkriege, das war das wichtigste Argument für mich.
      Aber ich seh schon, wird mal Zeit einen ausführlichen Artikel über den Rucksack zu schreiben 🙂
      Eine ultimative Fotorucksackübersicht findest du z.B. hier. http://neunzehn72.de/die-fotorucksaecke-der-leser/
      Aber wenn du mit dem Kiten anfangen willst, dann kommst um Manera eh nicht rum, das ist nämlich eine Kite-Zubehört-Marke 🙂
      Kaufen kannst du den bevorzugt hier: [gibt’s nicht mehr]
      Thorsten kenne ich persönlich, dem kann ich mal wieder in den Hintern treten, dass er in Zukunft wieder ein paar auf Lager hat.

      So und dann noch etwas Werbung in eigener Sache, zum Thema Kiten kann ich dir meinen anderen Blog empfehlen: http://www.spotspy.net/ 🙂

      Grüße, Marc