Smartphone-Fotos aufmotzen mit Snapseed [Video]

Auch wenn mir meine Frau ihr Dual-Kamera-Handy ungern gibt, fotografiere ich trotzdem zunehmend gern mit dem Smartphone.

Ich selbst habe ein billiges Moto G der 3. Generation.
Obwohl es ein recht günstiges Handy ist (bei Amazon.de aktuell 144€), schieße ich damit ganz passable Fotos.

Bearbeitet werden die Fotos bei mir direkt auf dem Handy mit Snapseed. Im Video zeige ich dir, wie ich meine Bilder damit pimpe. Viel Spaß!

Welche Tools nutzt du, um deine Bilder direkt auf dem Smartphone oder Tablet zu bearbeiten?

Bist du zum ersten Mal auf meinem Blog? Hier erkläre ich dir, worum es bei Reisezoom.com geht.
Gefallen dir meine Fotos? Hier stelle ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung vor.

Abonniere meinen Newsletter und meinen RSS-Feed, damit du auf dem Laufenden bleibst.

4 Kommentare zu “Smartphone-Fotos aufmotzen mit Snapseed [Video]

    1. Marc Autor des Beitrags

      Von der Seite her kommen Teepott + Leuchtturm einfach am besten zur Geltung! 🙂
      Wahrscheinlich mache ich aus dieser Ecke jedes Mal ein Foto, wenn ich am Strand bin.

      Deins ist auch super!

  1. Steffen

    Irgendwie sieht das Endresultat ja schon cool aus. Aber irgendwie auch künstlich. Da stellt sich auch die Frage was man beim fotografieren erreichen möchte. Ein “Kunstwerk” oder möchte man das Bild später jemanden zeigen und sagen können “da war ich und so sieht es dort aus”? Die Grenze ist sicher fließend aber ich fände das als Diskussion interessant. Zumal mir hier auf diesem Blog vor einiger Zeit schon mal ein Artikel auffiel, wo ein Bild bearbeitet wurde und der Himmel am Ende nach Independence Day aussah aber nicht nach einem Himmel den es so auf diesem Planeten jemals geben würde.

    1. Marc Autor des Beitrags

      Hallo Steffen,

      ja das stimmt. Es ist immer die Frage, was man will. Will man exakt dokumentieren, will man ein tolles Bild, ganz egal ob es so aussah oder nicht oder will man übertreiben!? 🙂
      Ich merke selbst, dass ich manchmal übertreibe. Aber mir macht das Spaß!

      Aber das ist ein spannendes Thema, welches ich mal in einen Beitrag gießen sollte!
      Ein bisschen habe ich darüber sogar schon philosophiert.

      Viele Grüße
      Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3456789101112131415